Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

Clicker an der Universität Würzburg

Foto: Annette Popp

Seit September 2012 bietet die Universität Würzburg allen Dozenten ein neues Electronic Voting System an: 2.500 „Clicker“ stehen mit Beginn des Wintersemesters 2012/13 zur Verfügung und können universitätsweit von Dozierenden kostenlos für ihre Lehrveranstaltungen eingesetzt werden. mehr

Mit den Abstimmungsgeräten können Studierende auf Fragen der Dozenten direkt antworten – die Ergebnisse werden dann auf einer Leinwand angezeigt. Das Resumee zeigt: Die Mobilgeräte sind ein großer Erfolg. mehr

Im Rahmen ihres "KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramms" baut die Universität Würzburg die studentische Lehre stark aus und fördert mit neuen Lehrformaten die Kompetenzorientierung der Studierenden. In Tutorien, Kleinübungsgruppen und Praktika unterstützen Studierende fortgeschrittener Semester jüngere Studierende in deren Studieneingangsphase und setzen dort erfolgreiche innovative Lehr-Lernmethoden ein.

Auch in der tutoriellen Lehre werden Clicker verstärkt von studentischen Lehrenden eingesetzt. Im Rahmen des "KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramms" fördert die Universität Würzburg mit neuen Lehrformaten die Kompetenzorientierung der Studierenden. In Tutorien, Kleinübungsgruppen und Praktika unterstützen Studierende fortgeschrittener Semester jüngere Studierende in deren Studieneingangsphase und setzen dort erfolgreiche innovative Lehr-Lernmethoden ein.

Beispiel: Einsatz von Clickern und Just-in-time-teaching in der tutoriellen Lehre an der Fakultät für Biologie. mehr

Die Hochschulrektorenkonferenz bezeichnet das Teilprojekt der Fakultät für Biologie als bundesweites Good-Practice-Beispiel zur Verbesserung der Lehre – auch weil es auf neue Lehr- und Lernformate setzt. mehr

Meinungen zu den Clickern

/

Dr. Sven Höfling - Technische Physik
"Die Studierenden beschäftigen sich bei der Vorbereitung ihres Vortrags anhand der Clicker-Fragen viel gezielter mit den Schlüsselthemen. Sie erlernen dabei, wie Sie selbst als Vortragende ihre Zuhörer aktivieren und mit Motivationsfragen per Clicker das Interesse der Kommilitonen wecken können."
PD Dr. Peter Marx - Lehrstuhl für Psychologie IV
„Den größten Nutzen beim Einsatz der Clicker sehe ich darin, den Wissensstand zu erfassen und flexibel bei Falschantworten zu reagieren. Auch für Dozenten bieten die Clicker etwas Neues, anscheinend sind sie für die Studierenden sehr interessant, spannend, aktivierend.“
Prof. Dr. Wolfgang Lenhard - Lehrstuhl für Psychologie IV
„Die Clicker werden ein fester Bestandteil meiner Veranstaltungen sein. Ich werde sie einerseits regelmäßig und gezielt für Fragestellungen einsetzen, die in nicht-anonymisierter Form schwierig erhoben werden können. Zum anderen werden sie dazu dienen, die Studierenden noch stärker zu aktivieren.“
Das sagen die Studierenden
„Ich fand besonders gut, dass man als Student mit einbezogen wurde (Clicker, Umfragen, Wiederholungsquiz).“
„Das Quiz mit den Clickern war super! Das bindet einen gut ein, und das Diagramm hinterher zeigt einem nochmals deutlich die Ergebnisse.“
„Der Einsatz der Klicker ermöglichte Konzeptfragen intensiver zu betrachten und direktes Eingehen mit Beispielen, wenn die Mehrheit falsch lag.“
„Das Clickersystem ist sehr gut, um zu sehen, ob man auch wirklich alles verstanden hat.“
„Das Einsetzen der Clicker hat immer wieder Spaß gemacht und diente der eigenen Verständniskontrolle.“
 „Wenn die Clicker nicht mehr dabei wären, würde etwas fehlen in der Vorlesung.“
Kontakt

Universität Würzburg
ProfiLehre
Josef-Martin-Weg 54/1
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 54