Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

Hochschulnetzwerk Bildung durch Verantwortung e.V.
Die deutschen Hochschulen, die Service Learning in ihrer Lehre umsetzen, haben sich am 9. März 2009 zusammengeschlossen und das "Hochschulnetzwerk Bildung durch Verantwortung" gegründet mit dem Ziel  Service Learning an deutschen Hochschulen zu etablieren.

Stifterverband: Programm "Campus & Gemeinwesen"
Der Stifterverband förderte sechs Hochschulen bei der Umsetzung ihrer individuellen Strategien für zivilgesellschaftlichen Transfer und Dialog. Gemeinsam sollen die geförderten Hochschulen ein Konzept für Qualitätskriterien erarbeiten und damit die Grundlagen für ein mögliches Auditierungsverfahren in diesem Bereich schaffen.

Do it!
Die Robert Bosch Stiftung förderte von 2007 bis 2013 das Programm Do it! der gemeinnützigen Agentur mehrwert und damit deutschlandweit Hochschulen bei der Einführung und Umsetzung von Service Learning. Bisher wurden im Rahmen von Do it! an rund 20 Hochschulen Service Learning Programme eingeführt und Verantwortliche mit Beratung und Begleitung durch mehrwert unterstützt.

Campus vor Ort
Campus vor Ort hat das Ziel, Hochschule und Zivilgesellschaft einander näher zu bringen und die Verbindung von akademischer Lehre und bürgerschaftlichem Engagement (Service Learning) zu erleichtern. Die Online-Plattform unterstützt die weitere Verbreitung dieses Ansatzes, der sich momentan in de deutschen Hochschullandschaft etabliert. Durch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren in diesem noch jungen Feld, ermöglicht die Plattform die Generierung von Erfolgsmustern für gute Praxis sowie den Zugang zu diesem Erfahrungswissen für alle an dem Thema Interessierten.

Netzwerk Service-Learning - "Lernen durch Engagement" 
Das Netzwerk setzt sich für die Verbreitung und Qualitätsentwicklung von Lernen durch Engagement an Schulen ein - als einen innovativen Ansatz zur Schulentwicklung, als einen wichtigen Beitrag zur Bildungsreform und als einen Weg zur Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements und der demokratischen Verantwortungsübernahme von Jugendlichen.

Tagungsdokumentation der HRK zum Thema Service Learning (27. und 28. Mai 2014)

Mission Gesellschaft:
Wie kann in Deutschland gesellschaftliches Engagement von Hochschulen aus dem Nischendasein geholt und zum Selbstverständnis der Hochschulen werden.  

Service Learning ist überdies im ersten Engagementbericht der Bundesregierung verankert.

Projekt "Service Learning an Universitäten: Servu"
Das Projekt „Service Learning an Universitäten“ unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz Reinders (Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung, Universität Würzburg) untersucht die Einflüsse von Service Learning auf die akademische Entwicklung Studierender. Die ursprünglich aus den USA stammende Lehr-Lernform wird auch in Deutschland immer populärer und ist mit dem Ziel verbunden, Schülern und Studierenden eine praxisnahe Ausbildung zu ermöglichen, in dem praktische Erfahrungen durch freiwilliges Engagement in der Gemeinde mit theoretischen Inhalten in Unterricht und Seminaren verknüpft werden. Seinen Ursprung hat Service Learning darin, Schüler und Studierende zu gesellschaftlicher Verantwortung und sozialer Gerechtigkeit zu erziehen. Während dieser Bereich empirisch bereits gut untersucht ist, ist der Mehrwert für die kognitive und akademische Entwicklung bisher noch unklar. Zwar werden an Service Learning als Lehrmethode hohe Erwartungen gesetzt und subjektive Eindrücke berichten vom erhöhten Lernerfolg. Die Befundlage zu objektiven Leistungssteigerungen ist jedoch sehr heterogen. 

Wir verfügen über einige aktuelle Literaturtitel zum Thema Service Learning. Diese befinden sich in der ProfiLehre-Bibliothek und können dort ausgeliehen werden.

Weiterführende Literatur finden Sie auf den Webseiten des Netzwerks "Service-Learning: Lernen durch Verantwortung".

Folgende Broschüren aus der Schriftenreihe "Bildung durch Verantwortung" stehen Ihnen online auf den Webseiten "Campus vor Ort" zur Verfügung:

  • Miller, Jörg/Ruda, Nadine/Stark, Wolfgang: Implementierung von Service Learning in Hochschulen. ISBN: 978-3-9817810-0-7
  • Roth, Christiane: Gesellschaftliche Partizipation – Service Learning mit internationalen Studierenden. ISBN: 978-3-9817810-1-4
  • Roth, Christiane/Hohn, Bettina: Service Learning: Hochschule sucht Zivilgesellschaft – Zugänge zu Nonprofit-Organisationen. ISBN: 978-3-9817810-2-1


      |   Materialien

Kontakt

Universität Würzburg
ProfiLehre
Josef-Martin-Weg 54/1
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 54