piwik-script

Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

Herkömmliche Gruppenarbeiten

Für sich genommen bilden Gruppenarbeiten wertvolle Lehr-Lernformen, durch die die Studierenden Inhalte kognitiv elaborieren, wichtiges Methodenwissen und soziale Kompetenzen erlangen können. Bruffee zufolge leisten Gruppenarbeiten darüber hinaus einen wesentlichen Anteil bei der Enkulturation der Studierenden in die jeweilige Wissensgemeinschaft eines Fachbereichs (vgl. Bruffee 1999, S. 5). Das Problem jedoch ist, dass viele Studierende Gruppenarbeiten gegenüber teilweise äußerst negativ eingestellt sind: „So kann seitens der Lernenden nicht von einer natürlichen Motivation zur Kooperation mit Anderen ausgegangen werden. Kooperation wird vielfach als aufwändig und wenig hilfreich erlebt. Dies trifft vor allem zu, wenn letztlich der Wissenszuwachs des Einzelnen in Prüfungen bewertet wird.“ (Kerres 2013, S. 397) Einen wesentlichen Beitrag zu dieser Abneigung tragen Faktoren wie soziales Faullenzen – damit evtl. verbunden eine ungerechte Notenvergabe und das Gefühl, ausgenutzt worden zu sein –, geringe Gruppenkohäsion und Gruppenaufgaben, die im Grunde keine Gruppenaufgaben sind, bei. Für Michaelsen und Knight ist gerade letzterer Punkt wesentlich. Ihnen zufolge ergeben sich daraus alle anderen Probleme, die Studierenden mit Gruppenarbeiten haben könnten. Entsprechend seien sie nicht per se Probleme, sondern „symptoms that are the natural consequence of the real problem“ (Michaelsen/Knight 2002, S. 51).

      |  Herkömmliche Gruppenarbeiten
      |  Teams
      |  TBL-Sequenz
      |  Teambasierte Aufgaben
      |  Weiterführende Informationen

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Universität Würzburg
ProfiLehre
Josef-Martin-Weg 54/1
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 54