Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

News - Detailansicht

Wenn`s in der Lehre klick macht... Einführung in Clicker und Peer Instruction

26.06.2013

Referent: Prof. Dr. Peter Riegler, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Mittwoch, 26. Juni 2013 Vortrag 12:15 - 13:15 Uhr (Zentrales Seminar- und Hörsaalgebäude, HS 0.001)


Vortrag (12:15 - 13: 15 Uhr):
Clicker durchdringen seit einigen Jahren die Hörsäle weltweit. Clicker sind kleine Handsender, mit denen Studierende in Lehrveranstaltungen Fragen schnell und anonym beantworten können. In Kombination mit der Methode Peer Instruction gelten sie als die Lehrinnovation mit dem besten Nutzen-zu-Aufwand-Verhältnis insbesondere für teilnehmerstarke Lehrveranstaltungen. Peer Instruction wurde ursprünglich im Kontext der Physik entwickelt, um das Konzeptverständnis von Studierenden zu fördern, und hat zunächst über die MINT-Disziplinen nun in praktisch allen akademischen Disziplinen Anwender gefunden. In Deutschland wird der Einsatz von Clickern sehr häufig mit der Publikumsfrage in Quizsendungen wie „Wer wird Millionär?“ assoziiert. Faktisch hat die Didaktik des Peer Instruction sehr wenig mit solchen Publikumsfragen gemeinsam.
Dieser Vortrag beleuchtet in Kombination mit eingebauten Workshop-Phasen die Didaktik des Peer Instruction – u.a. mit einer Live Demonstration einer Peer Instruction Sequenz. Wesentliches Ziel dabei ist, den didaktischen Mehrwert des Clicker-Einsatzes herauszuarbeiten und zu analysieren – bzw. die Faktoren, die den Clickereinsatz lohnend und wertvoll machen. Denn Clicker sind keine „didaktische Wunderwaffe“. Die Einsatzmöglichkeiten für Clicker sind zwar vielfältig, die effektiven und bewährten unter ihnen erfordern jedoch ein relativ striktes Befolgen des „Handbuchs“.

Anmeldung zum Vortrag:
http://www.zils.uni-wuerzburg.de/veranstaltungen/vortragsreihe_gute_lehre/anmeldeformular/


Workshop (14 - 17 Uhr):
Peer Instruction verfolgt als grundlegendes Ziel, das Verständnis der Fachkonzepte zu befördern, und zwar unabhängig von der Anzahl der Studierenden, also auch für große Lehrveranstaltungen. Peer Instruction lässt sich leicht in „traditionelle Vorlesungen“ integrieren. Auch wenn die Einsatzmöglichkeiten von Clicker nicht auf Vorlesungen beschränkt ist, kann hier das beste Verhältnis von didaktischem  Nutzen zum Aufwand erzielt werden. Dieser Workshop richtet sich daher insbesondere an Lehrende großer Lehrveranstaltungen und solchen, denen Konzeptverständnis wichtig ist.
Im Workshop werden wir gemeinsam erarbeiten, wie Sie Clicker in Ihre Lehrveranstaltung integrieren können. Dazu werden wir relevante hochschulfachdidaktische Forschungsergebnisse und daraus resultierende erfolgreiche Beispiele für den Einsatz sowie typische Herausforderungen, die sich Lehrenden stellen, diskutieren. Ein Schwerpunkt wird darin liegen, gemeinsam zu analysieren, was eine „gute“ Clicker-Frage ausmacht. Auf dieser Grundlage werden Sie Gelegenheit erhalten exemplarische Clicker-Fragen zu erstellen, die Sie unmittelbar in Ihrer Lehrveranstaltung verwenden können.

Leitfragen des Workshops:
Was macht den Einsatz von Clicker wertvoll?
Wie können Clicker helfen, die tatsächlichen Schwierigkeiten der Studierenden verlässlich festzustellen und ihnen zu begegnen?
Wie können Clicker in den Lehralltag integriert werden?

Zielgruppe des Workshops:
Für alle Dozent/Innen, die aktiv in Lehrveranstaltungen vor Gruppen stehen (Vorlesungen, Seminare, Übungen), in denen Clicker eingesetzt werden könnten.

Anmeldung zum kostenlosen Workshop bitte unter:
http://www.weiterbildung.uni-wuerzburg.de/anmeldeformulare/anmeldung_hochschullehre/

Zur Person Prof. Dr. Peter Riegler:

  • Studium der Physik an der University of New Mexico und der Universität Würzburg
  • seit 2002 Professor für Mathematik an der Ostfalia Hochschule und Leiter mehrerer hochschulinterner und hochschulübergreifender Projekte zu wirksamer Lehre und Medieneinsatz in der Lehre
  • Schwerpunkte: Forschungstätigkeiten in Quantenoptik, Statistischer Physik und Maschinenlernen, Wirksamkeit der Lehre und Medieneinsatz in der Lehre

 

Seit 2012 bietet die Universität Würzburg allen Dozenten den Einsatz von Clickern an. Mehr über dieses neue Angebot lesen Sie hier.

ProfiLehre
Bereich A "Lehr-Lern-Konzept"
Anrechnung von 2 AE (Vortrag) und 4 AE (Workshop)

Referent: Prof. Dr. Peter Riegler, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Mittwoch, 26. Juni 2013
Vortrag 12:15 - 13:15 Uhr
Ort: Zentrales Seminar- und Hörsaalgebäude, HS 0.001
Workshop 14 - 17 Uhr
Ort: Didaktik- und Sprachenzentrum, R. 01.035

Zurück

Kontakt

Universität Würzburg
ProfiLehre
Josef-Martin-Weg 54/1
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 54