piwik-script

Intern
Hochschuldidaktik ProfiLehre

News - Detailansicht

Vielfältiger und motivierender Einsatz von Medien in der Hochschullehre

14.11.2013

Referent: Prof. Dr. Jörg Wendorff, Hochschule Ravensburg-Weingarten Donnerstag, 14. November 2013 Vortrag: 12:15 - 13:15 Uhr (Zentrales Seminar- und Hörsaalgebäude, HS 0.001) Workshop: 14:00 - 17:00 Uhr (Didaktik- und Sprachenzentrum, Raum 01.035)

Quelle: Hochschule Ravensburg-Weingarten

Vortrag (12:15 - 13:15 Uhr)

Seit Comenius (1592 – 1670) ist der Nutzen durch die Veranschaulichung von Inhalten in der Didaktik anerkannt. Ein Unterricht der vom Lehrenden rein sprachlich durchgeführt wird, spricht die Sinneskanäle der Lernenden nur einseitig ein und kann zu einem schnellen Nachlassen der Konzentration der Teilnehmer führen. Lehrmittel (Medien) übernehmen deshalb unbestritten eine entscheidende Funktion bei der Vermittlung von Inhalten in der Hochschullehre. Entscheidend für einen erfolgsversprechenden Medieneinsatz ist der gekonnte didaktische Einsatz in Abhängigkeit von den Lernzielen und der Gruppengröße.
Im Vortrag werden Ihnen zunächst die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Medien in der Hochschullehre präsentiert. Anschließend wird die Unterscheidung zwischen den Lehrmitteln Kurzfristmedien, wie z.B. Overhead- und PowerPoint-Folien sowie Permanentmedien, wie z.B. die Tafel, Poster und das FlipChart verdeutlicht. Abschließend werden sinnvolle Einsatzmöglichkeiten sowie allgemeine Gestaltungsregeln für die unterschiedlichen Medientypen vorgestellt.

Zur Anmeldung zum Vortrag

Workshop (14 bis 17 Uhr)

Aufbauend auf den Vortrag werden im anschließenden Workshop vertiefend Hand-lings- und Gestaltungstipps für den Medieneinsatz aufgezeigt. Übungen schließen sich an, in denen die Teilnehmer/innen die zuvor erlernten Inhalte auf eigene Lehrkontexte transferieren und hierzu eigene Mediendarstellungen erstellen oder mitgebrachte ggf. umgestalten.
Lernziele:

  • Sie kennen die Möglichkeiten und Grenzen unterschiedlicher Medien in der Hochschullehre.
  • Sie kennen die wichtigsten Gestaltungsmerkmale der vorgestellten Medien.
  • Sie haben konkrete Ideen, wie Sie unterschiedliche Medien abwechslungsreich in Ihrer Lehre einsetzen können.

Zur Anmeldung zum kostenlosen Workshop

Prof. Dr. Jörg Wendorff

  • Studium der Diplompädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/ Medienpädagogik
  • Weiterbildung zum Trainer und Coach
  • Langjährige Erfahrung als Trainer und Coach an Hochschulen und in der Wirtschaft zu den Themenbereichen Train the trainer, Präsentation, Moderation und E-Learning
  • Vier Jahre Leiter des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Universitäten Bamberg, Bayreuth, Erlangen-Nürnberg und Würzburg.
  • Seit 2010 Professor für Erziehungswissenschaft und Berufspädagogik an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

Dieses  Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11019 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

 

 

Zurück

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Universität Würzburg
ProfiLehre
Josef-Martin-Weg 54/1
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 54